Bild
Ihr KONTAKT
Bild

Laura Saenger
Projektmanagerin
360° VR | Luftaufnahmen

Telefon +49 511 1212-3724
Telefax +49 511 1212-3709
E-Mail Luftaufnahmen@tvn.de


Industrieinspektion mit Drohne

Bild

Sie möchten Ihre Gebäude, Brücken oder Türme vor Schäden schützen? Dann prüfen Sie die Struktur und Oberfläche mithilfe einer professionellen Industrieinspektion mit Drohne, bei der Einflüsse wie Erosion und Witterung berücksichtigt werden.

  • Industrieinspektion mit Drohne – durch den Einsatz einer speziellen Industriedrohne sparen Sie sowohl Zeit als auch Geld und können selbst hohe Bauwerke mühelos erreichen.
  • Schützen Sie Ihre Investitionen frühzeitig und verhindern Sie mit regelmäßigen Inspektionen, dass kleine Schäden unentdeckt bleiben.
  • Zusätzliche Funktionen und Möglichkeiten – unsere Drohnen bieten unterschiedlichste Zusatzfunktionen, je nach Einsatzort. Vermessen Sie beispielsweise Hallen und Grundstücke, nutzen Sie ein Wärmebild oder profitieren Sie von umfangreicheren Informationen und hochauflösendem Bildmaterial.
Kontaktieren Sie uns

Was ist eine Industrieinspektion mit Drohne?

In der Industrie werden Flugroboter, sogenannte Drohnen, zur Verbesserung der Effizienz immer häufiger eingesetzt, auch bei einer Industrieinspektion kommen sie vermehrt zum Einsatz. Mit ihrer Hilfe können Bauwerke wie Gebäude, Brücken oder Türme verhältnismäßig einfach auf Schäden überprüft werden, die durch Einflüsse wie Erosion und Witterung entstehen und langfristig die Struktur und Oberfläche angreifen. Der Einsatz von Drohnen bietet an dieser Stelle große Vorteile und sorgt für einen schnelleren Ablauf und weniger Personalaufwand. Für den Anwender bringt der Einsatz von Drohnen außerdem eine sichere Arbeitsweise mit sich, da hohe Gebäude nicht mehr erklettert werden müssen.

Drohnen machen nicht nur Schäden und Probleme an Bauwerken ausfindig, sondern sind gleichermaßen für die umfassende Baudokumentation zuständig, bei der in einem festgelegten Intervall Foto- und Videomaterial  geliefert werden. Geeignet sind sie ebenfalls für die Erstellung von exakten 3D-Modellen für die Vermessung – im Tagebau können die gewonnenen Daten beispielsweise für die Volumenbestimmung oder Überflutungsszenarien genutzt werden. Im Einsatz sind Industriedrohnen ebenfalls bei Inspektionsflügen von Windenergieanlagen, vermehrt kommen währenddessen Spezialsensoren und Wärmebildkameras zum Einsatz. Bei Gas-, Druckluft- und Vakuumsystemen sind Drohnen im Einsatz, die Leckagen auffindbar machen und korrekt klassifizieren. Darüber hinaus können spezielle Laserscanner die Ausmaße von Halleninfrastrukturen vermessen, was sich beispielsweise bei der effizienten Planung eines neuen Maschinenparks anbietet.