üwagen_übertragung_tvn_mobile_production

Übertragungswagen

TVN-Ü5HD

Dieser Ü-Wagen zeichnet sich nicht nur durch seine Dimensionen aus. Es sind sein außergewöhnliches Raumkonzept und seine maßgeeschneiderten Lösungen, die den neuen Ü5HD von TVN zur perfekten Übertragungslösung machen – für Fußball-Bundesliga, Champions-League-Spiele und für internationale Live-Events in ganz Europa.

Der TVN-Ü5HD ist dank des außergewöhnlichen Raumangebotes optimal auf Großproduktionen ausgelegt. Beidseitige Schubladenauszüge bieten 32 komfortable Arbeitsplätze – ausreichende Kapazitäten für die Redaktion und den technischen Stab. In den Zugmaschinen (klimatisiert) sind Live-Nachvertonungs- oder Dolmetscherarbeitsplätze eingerichtet.

Regie 1 mit ihrem 4 ME Sony Mischer-Panel (links, mittig oder rechts im Tisch platzierbar) bietet nahezu 100 Monitor-Vorschauen, die von 3 Sitzreihen optimal einsehbar sind. Regie 2 bietet ein 2 ME Sony Mischer-Panel sowie 2×4 Arbeitsplätze. Regie 3 mit einem 2 ME-Panel (im klimatisierten Rüstwagen) bietet eine separate Kreuzschiene mit 128 Ein- und Ausgängen für den Signaltransfer mit dem Ü-Wagen und die Versorgung der Monitorwand der Regie 3. Der Bereich ist zur Edit-Suite umkonfigurierbar.

Die Bildtechnik im Ü-Wagen (5 Blendplätze) bietet die Kapazität für 24 CCUs. Aufnahmeformat, Medium und Bestückung können uneingeschränkt anforderungsgemäß angepasst werden. Ausstattung: Voll redundante 512 x 512 Kreuzschiene, 8 Harddisk-Rekorder (EVS), XDCAM, HDCAM für die Aufzeichnung.

Der Audiobereich ist räumlich abgetrennt. Das LAWO Mischpult (2.500 x 2.500 Audiomatrix) ist über den virtuellen Studiomanager (VSM) eng mit dem Videobereich vernetzt und stellt eine einfache Konfiguration und die Nutzung der Audio-follows-Video Möglichkeiten sicher. An Bord ist auch eine leistungsfähige Riedel Artist Kommunikationszentrale.

Die Video- und Audio-Signalverarbeitung erfolgt durchgängig digital. Die Video-Signalabgabe erfolgt in HD, SD oder analog. Die Audio-Signalabgabe erfolgt wahlweise in MADI, AES digital, analog oder durch einen der 16 Embedder.

Alle Infos in der PDF-Broschüre zum Download!